Bald ist es soweit…

Auch die Damen, die lange Zeit den Kopf in den Sand gesteckt haben erfahren in diesen Tagen, daß die anstehende Gesetzesänderung auch sie selbst treffen wird.
In den letzten Tagen und Wochen berichten uns immer mehr Ladies von Besuchen der Ordnungsämter und Polizei- und Zollbehörden. Vor allem zu Informationszwecken werden derzeit „Hausbesuche“ erstattet, denn das neue „Prostituiertenschutzgesetz“ hat es wirklich in sich. Im Prinzip handelt es sich um ein „Verbot mit Erlaubnispflicht“. Nach dem Inkrafttreten am 01. Juli 2017 darf Prostitution nur noch von registrierten Personen in genehmigten Betriebsstätten angeboten werden. Die Masse der Amateure und „Freizeitdirnen“ haben das noch nicht wirklich realisiert.
Natürlich sind sie auc hier wieder unterwegs!! Die selbsternannten „Helfer“ und „Retter“ wollen, natürlich völlig uneigennützig!!! Damen und Studios/Bordelle beraten und bieten Hilfestellungen aller Art. Was diese „Helfer“ qualifiziert bleibt meisst unklar, eine juristische und fachgerechte Ausbildung ist aber fast nie vorhanden. Schnell mal eben ein paar Foren gelesen und dann „Damen beraten“!

Unser Tipp an Sie ist der gleiche wie schon in ähnlichen Fällen in der Vergangenheit:
Stützen Sie  Ihr Geschäft nicht auf irgendwelche Auskünfte und Gerüchte.
Holen Sie sich fachkundigen Rat bei den entsprechenden Behörden und fragen Sie norfalls einen kompetenten – objektiven – Rechtsanalt mit Erfahrung in der Branche.

Glauben Sie keinesfalls uneingeschränkt Kolleginnen, Freunden, Webmastern oder gar Gästen.
Auch wir können Ihnen keine abgesicherten Informationen liefern, denn wir sind keine Anwaltskanzlei und es kommt erschwerend hinzu, daß das „Prostituiertenschutzgesetz“ zwar ein Bundesgesetz ist, also in ganz Deutschland gilt, jedoch die tatsächliche Umsetzung den Kommunen unterstellt ist. Was also in Berlin erlaubt sein wird muss in Augsburg noch lange nicht gelten.
Liberale Städte wie Berlin werden bestimmt einen weiteren Rahmen setzten als Städte in Bayern, die auf ein derartiges Gesetz schon lange gewartet haben;)

Wir wünschen Ihnen trotz der anstehenden Schwierigkeiten für alle Beteiligten weiterhin Gute Geschäfte und eine erfolgreiche Umstellung.

Das Gesetz und weitere Informationen erhalten sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.